809311e4

10.2.3. Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen

Der Antrieb stojanotschnogo die Bremsen

1 – das Vordertau;
2 – richtend des hinteren Taus;
3 – ottjaschnaja die Feder des Vordertaus;
4 – die Kontermutter;
5 – die Regelungsmutter;
6 – raspornaja die Buchse

Wenn stojanotschnyj die Bremse das Auto auf der Neigung bis zu 30 % nicht festhält oder reiht sich bei der Umstellung des Hebels mehr als auf 4–5 subzow chrapowogo die Geräte ein, regulieren Sie es in der folgenden Ordnung.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Übersetzen Sie den Hebel in die äusserste untere Lage.
2. Entlassen Sie die Kontermutter 4 natjaschnogo die Geräte und, die Regelungsmutter 5 einwickelnd, spannen Sie das Tau so, dass der Lauf des Hebels nach dem Sektor 4–5 subjew unter der Bemühung 392 N (40 kgs gebildet hat).

Die Warnung

Wenn die Taus neu ersetzt sind, so erzeugen Sie zwei, das dreidivisibel Bremsen, dem Hebel des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen die Bemühung, die ungefähr 392 N gleich ist (40 kgs verwendend). Dabei wird der Abzug der Taus geschehen.


3. Etwas Bremsen erfüllt, überzeugen sich, dass sich der Lauf des Hebels nicht geändert hat, und das Auto bei diesem Lauf satormaschiwajetsja.