809311e4

7.4.13. Die Prüfung des Kontaktes subjew der Zahnräder der Hauptsendung

Die Anordnung des Fleckes des Kontaktes im Eingriff der Zahnräder der Hauptsendung

I – die Seite des Vorderlaufs;

II – die Seite des Rückwärtsgangs;

Und und in – der falsche Kontakt im Eingriff der Zahnräder: verschieben Sie das führende Zahnrad von getrieben, die Dicke des Regelungsrings verringert;

c und d – der falsche Kontakt: rücken Sie das führende Zahnrad zu getrieben heran, die Dicke des Regelungsrings vergrössert;

je – der richtige Kontakt im Eingriff der Zahnräder


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die endgültige Prüfung am Stand der Qualität des Eingriffes der Zahnräder der Hauptsendung:
      – Stellen Sie das regulierte Reduziergetriebe auf den Stand fest und schmieren Sie die Arbeitsoberflächen subjew des getriebenen Zahnrades mit der feinen Schicht des bleiernen Oxids ein;
      – Starten Sie den Stand; von den Hebeln des Standes bremsen Sie das Drehen der bestimmten Halbachsen, damit unter der Belastung auf den Oberflächen subjew des getriebenen Zahnrades die Spuren des Kontaktes mit subjami des führenden Zahnrades blieben;
      – Ändern Sie die Richtung des Drehens des Standes und, bremsend, bekommen Sie die Spuren des Kontaktes auf anderer Seite subjew des getriebenen Zahnrades, was der Bewegung des Autos rückwärts entspricht.
2. Der Eingriff wird normal angenommen, wenn auf beiden Seiten subjew des getriebenen Zahnrades der Fleck des Kontaktes näher zur engen Stirnseite des Zahnes gleichmäßig gelegen sein wird, zwei Drittel seiner Länge einnehmend, auf den Gipfel und die Gründung des Zahnes – je nicht hinausgehend. Die Fälle der falschen Divergenz des Fleckes des Kontaktes auf der Arbeitsoberfläche des Zahnes – und, in, mit, d.
3. Für die Regulierung der richtigen Lage des führenden Zahnrades mit dem Ersatz des Rings ist die Auseinandersetzung des Knotens notwendig.
4. Bei der Montage wiederholen Sie alle Operationen nach dem vorläufigen Anzug der Rollenlager des führenden Zahnrades, nach der Prüfung des Momentes des Widerstands proworatschiwaniju, nach dem vorläufigen Anzug der Rollenlager des Ausgleichgehäuses und nach der Regulierung des Seitenspielraums des Eingriffes der Zahnräder der Hauptsendung.