809311e4

6.2.3.5. Der Ersatz der Ventile

Bei den modernen Generatoren, die wyprjamitelnyj den Block haben, im Falle des Ausfalls einen der Ventile muss man vollständig wyprjamitelnyj den Block ersetzen.

Bei den Generatoren der alten Ausgaben waren "die positiven" Ventile sapressowany in die abgesonderte Aluminiumplatte (den Heizkörper) und "negativ" – in den Deckel 1 (siehe die Abb. den Generator G-221). Bei solchen Generatoren, wenn ein oder mehrere "positive" Ventile beschädigt sind, man muss den Heizkörper zusammen mit den Ventilen ersetzen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die beschädigten "negativen" Ventile, sapressowannyje in den Deckel 1 Generators, kann man intakt der selben Polarität ersetzen. Dazu das fehlerhafte Ventil akkurat wypressujte auf der Presse (1 – der Stempel А.76027, 2 – die Stütze А.76029, 3 – die Stützplatte А.76032). Man darf nicht von seinem Hammer ausschlagen, um die Öffnung unter das Ventil nicht zu beschädigen andere intakte Ventile, sapressowannyje in den Deckel nicht zu beschädigen.
2. Das neue Ventil akkurat, ohne Verkantung sapressujte in den Deckel auch auf der Presse (1 – der Stempel А.76027, 2 – "das negative" Ventil, 3 – die Stütze А.76013, 4 – der Deckel des Generators). Strengstens wird es sapressowywat das Ventil mit den Schlägen des Hammers verboten.
3. Die Bemühung sapressowki soll auf den Körper des Ventiles, wie gezeigt in der Zeichnung (gelten von den Zeigern sind die Stellen angegeben, auf die der Stempel А.76028 bei sapressowke gelten soll).
4. Die Ventile sapressowywajutsja bis zum Anschlag des Flansches in den Deckel des Generators. Für die Ventile, die nenakatannyj pojassok neben dem Flansch haben, wird der Spielraum 0,1–1 mm zwischen dem Flansch des Ventiles und der Oberfläche des Deckels zugelassen.