5. Die Zündanlage

Das Schema der Zündanlage

1 – der Generator;
2 – der Schalter der Zündung;
3 – der Zündverteiler;
4 – das Fäustchen des Unterbrechers;
5 – die Zündkerze;
6 – die Zündspule;
7 – die Batterie

Der Zündverteiler R-125

1 – die Walze;
2 – maslootraschatelnaja mufta;
3 – maslenka der Walze;
4 – der Exzentriker des oktan-Korrektors;
5 – filz;
6 – die Stützplatte des zentrifugalen Reglers;
7 – der Rotor;
8 – die Seitenelektrode mit der Klemme;
9 – der Deckel;
10 – die zentrale Elektrode mit der Klemme;
11 – ugolek der zentralen Elektrode;
12 – das Resistor;
13 – der äusserliche Kontakt des Rotors;
14 – die Platte des zentrifugalen Reglers;
15 – grusik;
16 – das Fäustchen des Unterbrechers;
17 – die Kontaktgruppe;
18 – die Schraube der Befestigung der Kontaktgruppe;
19 – die bewegliche Platte des Unterbrechers;
20 – der Falz;
21 – der Kondensator;
22 – der Körper des Zündverteilers

Der Zündverteiler 30.3706-01

1 – die Walze des Zündverteilers;
2 – die Leitung der Zufuhr des Stromes zum Zündverteiler;
3 – die Klinke der Befestigung des Deckels;
4 – der Körper des Vakuumreglers;
5 – das Zwerchfell;
6 – der Deckel des Vakuumreglers;
7 – der Luftzug des Vakuumreglers;
8 – der Stutzen für den Vakuumschlauch vom Vergaser;
9 – der Schmierdocht (filz) des Fäustchens;
10 – die Stützplatte des Reglers
Die Zuvorkommen der Zündung;
11 – der Rotor des Zündverteilers;
12 – die Seitenelektrode mit der Klemme für
Die Leitungen zur Zündkerze;
13 – der Deckel des Zündverteilers;
14 – die zentrale Klemme für die Leitung von der Zündspule;
15 – die zentrale Kohlenelektrode mit der Feder;
16 – der zentrale Kontakt des Rotors;
17 – das Resistor für die Unterdrückung der Rundfunkstörungen;
18 – der äusserliche Kontakt des Rotors;
19 – die führende Platte des zentrifugalen Reglers;
20 – grusik des zentrifugalen Reglers des Zuvorkommens der Zündung;
21 – die Achse des Fingerhebels;
22 – das Fäustchen des Unterbrechers;
23 – der Fingerhebel des Unterbrechers;
24 – die Theke mit den Kontakten des Unterbrechers;
25 – die Kontakte des Unterbrechers;
26 – die bewegliche Platte des Unterbrechers;
27 – der Kondensator;
28 – der Körper des Zündverteilers;
29 – maslootraschatelnaja mufta der Walze;
30 – die Sperrplatte des Lagers;
31 – das Lager der beweglichen Platte des Unterbrechers;
32 – der Körper maslenki;
33 – die Schrauben der Befestigung der Theke mit den Kontakten des Unterbrechers;
34 – die Schraube klemmowogo der Klemme;
Und – die Rille für den Unterschied der Zündverteiler 30.3706;
– der Falz für die Umstellung der Theke mit den Kontakten

Bis zum 1980 wurde auf den Autos VAZ-2101,-2102 der Zündverteiler R-125 verwendet. Er wurde auf die Motoren mit den alten Vergasern als 2101 gestellt. Dieser Zündverteiler hat einen oktan-Korrektor 4, die den Winkel des Zuvorkommens der Zündung in den kleinen Grenzen ändern konnten.

Ab 1980, wenn auf den Motoren begonnen haben die Vergaser 2105-1107010 festgestellt zu werden (als "das Ozon an"), fing der Zündverteiler 30.3706-01 mit dem Vakuumregler des Zuvorkommens der Zündung festgestellt zu werden. In der Übergangsperiode wurde noch der Zündverteiler 30.3706-83 ausgegeben, den man auf die Motoren mit den alten Vergasern feststellen konnte. Bei ihm fehlte der Vakuumregler, und in seine übrige Konstruktion war der Konstruktion des Zündverteilers 30.3706-01 ähnlich.

Es existieren noch die Zündverteiler 30.3706, die sich durch die längere Walze unterscheiden und werden auf die Motoren 2103 und 2106 festgestellt. Für den Unterschied haben die Zündverteiler 30.3706 eine Rille "und" ausgangs der Walze.