809311e4

5.3.3. Die Zündkerzen

Wenn die Verzüge in der Zündung, besonders in einem oder mehreren Zylinder bemerkt werden, muss man den Zustand der Kerzen prüfen.

Die vorläufige Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor dem Test der Zündkerze mit dem Rußansatz oder verschmutzt reinigen Sie auf der speziellen Anlage vom Strahl des Sandes und produjte von der zusammengepressten Luft.
2. Wenn der Rußansatz der hellen-braunen Farbe, so kann man nicht es entfernen, da er auf dem intakten Motor erscheint die Arbeit der Zündanlage nicht verletzt.
3. Nach der Reinigung schauen Sie die Kerzen an und regulieren Sie den Spielraum zwischen den Elektroden. Wenn auf dem Isolator der Kerze skoly existieren, ist die Risse oder priwarka der Seitenelektrode beschädigt, so ersetzen Sie die Kerze.
4. Den Spielraum (0,5–0,6 mm) zwischen den Elektroden der Kerze prüfen Sie rund draht- schtschupom. Den Spielraum flach schtschupom prüfen es darf nicht, da die Herausnahme auf der Seitenelektrode dabei nicht berücksichtigt wird, die sich bei der Arbeit der Kerze bildet. Den Spielraum regulieren Sie podgibanijem nur der Seitenelektrode der Kerze.

Der Test auf die Dichtheit

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schrauben Sie die Kerze ins entsprechende Netz am Stand ein, und dann schaffen Sie in der Kamera des Standes den Druck 2 MPa (20 kgs/cm2).
2. Nakapajte aus maslenki auf die Kerze etwas Tropfen des Öls oder des Petroleums; wenn die Dichtheit verletzt ist, so werden pusyrki der Luft, gewöhnlich zwischen dem Isolator und dem Körper der Kerze hinausgehen.

Der elektrische Test

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Spielraum zwischen den Elektroden der Kerze bis zu 0,6 mm reguliert, schrauben Sie sie ins Netz am Stand ein und ziehen Sie dinamometritscheskim vom Schlüssel vom Moment 31–39 N·m (3,2–4 kgs·m) fest. Die Dichtheit wird mit der elastischen Verlegung des Stutzens des Netzes gewährleistet.
2. Stellen Sie die Spitze der Leitung der hohen Anstrengung auf die Kerze fest und reichen Sie auf sie die Impulse der hohen Anstrengung.
3. Dabei kann das Folgende beobachtet werden.
4. Im Okular des Standes wird der vollwertige Funke zwischen den Elektroden der Kerze beobachtet; in diesem Fall wird die Kerze die Ausgezeichnete angenommen.
5. Iskrenije geschieht zwischen den Elektroden des Entladers; es ist nötig den Druck im Gerät herabzusetzen und, zu prüfen, bei welchem Druck iskroobrasowanije zwischen den Elektroden der Kerze tritt. Wenn es beim Druck niedriger 0,3 MPa (3 kgs/cm2), so die Kerze defekt anfängt.
6. Wird etwas iskreni auf dem Entlader zugelassen. Wenn iskroobrasowanije auf der Kerze und auf dem Entlader fehlt, so muss man meinen, dass es auf dem Isolator der Kerze die Risse gibt und dass die Kategorie innen, zwischen der Masse und den Elektroden geschieht. Solche Kerze wybrakowywajetsja.