809311e4

4.2.6. Die Auseinandersetzung des Vergasers

Die Art auf den Vergaser seitens des Antriebes drosselnych saslonok

1 – luftig saslonka;
2 – die Starteinrichtung;
3 – der Hebel des Antriebes luftig saslonki;
4 – teleskopitscheskaja der Luftzug;
5 – der Bedienungshebel saslonkami;
6 – der Hebel, der die Eröffnung drosselnoj saslonki die nochmalige Kamera beschränkt;
7 – die wiederkehrende Feder;
8 – der Luftzug, der drosselnuju saslonku die primären Kameras mit dem Antrieb der Starteinrichtung verbindet;
9 – der Stock des Pneumoantriebes;
10 – der Pneumoantrieb

Die Details des Körpers drosselnych saslonok des Vergasers

1 – der Bedienungshebel saslonkami;
2 – der Hebel, der die Eröffnung drosselnoj saslonki die nochmalige Kamera beschränkt;
3 – die Buchse;
4 – der Hebel der Verbindung mit luftig saslonkoj;
5 – der Hebel, der auf den Achsen drosselnoj saslonki die nochmalige Kamera gefestigt ist;
6 – die Feder;
7 – der Hebel, der mit dem Pneumoantrieb verbunden ist;
8 – der Körper drosselnych saslonok;
9 – die wiederkehrende Feder primär drosselnoj saslonki;
10 – die Achse nochmalig drosselnoj saslonki;
11 – drosselnyje saslonki;
12 – die Achse primär drosselnoj saslonki;
13 – die einschränkende Buchse;
14 – die Schraube der Regulierung des Bestandes der Mischung des Leerlaufs;
15 – uplotnitelnoje der Ring;
16 – die Schraube der Regulierung der Anzahl der Mischung;
17 – die Buchse der Schraube der Anzahl der Mischung;
18 – smessitelnaja die Buchse;
19 – der Schieber;
20 – die Feder des Schiebers;
21 – der Hebel der Achse drosselnoj saslonki der primären Kamera

Die Details des Körpers des Vergasers

1 – der Stock des Pneumoantriebes nochmalig
drosselnoj saslonki;
2 – der Körper des Pneumoantriebes;
3 – das Zwerchfell;
4 – der Deckel des Pneumoantriebes;
5 – die Brennstoffdüse des instationären Systems der nochmaligen Kamera;
6 – der Körper der Brennstoffdüse des instationären Systems;
7 – der kleine Diffusor;
8 – das Spritzrohr uskoritelnogo der Pumpe;
9 – das Ventil-Schraube uskoritelnogo der Pumpe;
10 – die Hauptluftdüse der nochmaligen Kamera;
11 – emulsionnaja der Hörer der nochmaligen Kamera;
12 – die Hauptluftdüse der primären Kamera;
13 – emulsionnaja der Hörer der primären Kamera;
14 – die Hauptbrennstoffdüse der nochmaligen Kamera;
15 – die Hauptbrennstoffdüse der primären Kamera;
16 – die Regelungsschraube uskoritelnogo der Pumpe;
17 – die Brennstoffdüse des Leerlaufs;
18 – der Körper der Brennstoffdüse des Leerlaufs;
19 – die wiederkehrende Feder;
20 – das Zwerchfell uskoritelnogo der Pumpe;
21 – der Deckel uskoritelnogo der Pumpe;
22 – der kleine Diffusor der primären Kamera;
23 – die wiederkehrende Feder des Hebels des Antriebes luftig saslonki;
24 – der Hebel des Antriebes luftig saslonki;
25 – der Luftzug der Verbindung mit drosselnoj saslonkoj;
26 – der Träger der wiederkehrenden Feder drosselnych saslonok

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die wiederkehrende Feder 7 (siehe die Abb. die Art auf den Vergaser seitens des Antriebes drosselnych saslonok) des Hebels ab, der die Eröffnung drosselnoj saslonki die nochmalige Kamera beschränkt. Rasschplintujte schalten Sie vom Hebel drosselnoj saslonki den Luftzug 8 eben aus.
2. Schalten Sie den Stock die 9 Pneumoantriebe vom Hebel des Antriebes drosselnoj saslonki der nochmaligen Kamera aus.
3. Die Feder teleskopitscheskoj des Luftzuges 4 zusammengepresst, schalten Sie sie vom Dreischulterhebel die 3 Antriebe luftig saslonki aus.
4. Ziehen Sie die Schrauben heraus und schalten Sie vom Körper des Vergasers den Deckel mit der Verlegung aus, sich bemühend, sie und den Schwimmer nicht zu beschädigen.
5. Die Schrauben der Befestigung herausgezogen, schalten Sie vom Körper des Vergasers den Körper drosselnych saslonok aus, sich bemühend, sapressowannyje in den Körper die instationären Büchse der Brennstoffe-Windkanäle des Vergasers und des Netzes der Büchse nicht zu beschädigen. Vorsichtig schalten Sie teploisoljazionnuju die Verlegung aus.
Der Deckel des Vergasers
6. Oprawkoj stoßen Sie die Achse 16 (siehe die Abb. des Details des Deckels des Vergasers) des Schwimmers 17 den Theken (vorsichtig hinaus zur Seite der Theke mit dem Schnitt hinauszustoßen) und nehmen Sie die Achse von den Flachzangen mit den glatten Schwämmen heraus. Sich bemühend, jasytschki den Schwimmer nicht zu beschädigen, nehmen Sie es mit dem nadelförmigen Ventil 15 ab.
7. Nehmen Sie die Verlegung die 11 Deckel ab, ziehen Sie den Sattel 14 nadelförmiger Ventile heraus, wenden Sie den Pfropfen 13 ab und nehmen Sie den Brennstofffilter 12 heraus.
8. Schalten Sie vom Hebel der Achse 8 luftig saslonki teleskopitscheskuju den Luftzug 7 und den Luftzug die 19 Antriebe der Starteinrichtung aus.
9. Wenden Sie zwei Schrauben der Befestigung des Körpers 6 Start- Einrichtung ab und nehmen Sie es ab.
10. Wenden Sie drei Schrauben der Befestigung des Deckels 2 Start- Einrichtung ab und nehmen Sie den Deckel mit der Regelungsschraube 1 und der Feder 3 ab.
11. Cнимите das Zwerchfell 4.
Der Körper drosselnych saslonok
12. Wwywernite die Schraube 14 (siehe die Abb. des Details des Körpers drosselnych saslonok des Vergasers) die Regulierungen des Leerlaufs.
13. Wenden Sie die Schrauben der Befestigung der Buchse die 17 Schrauben der Anzahl der Mischung des Systems des Leerlaufs ab und nehmen Sie sie zusammen mit der Schraube 16 ab.
14. Otognite ussik der Sperrscheibe wenden Sie die Mutter der Befestigung der Hebel auf der Achse saslonki der primären Kamera eben ab.
15. Nehmen Sie von der Achse saslonki der primären Kamera die Sperrscheibe, die Hebel 1, 2, 4 sowohl 21 mit den Scheiben als auch der Buchse 3, und dann podschimnuju die Feder die 20 Schieber und den Schieber 19 ab.
16. Wenden Sie die Mutter der Befestigung der Hebel auf der Achse drosselnoj saslonki der nochmaligen Kamera ab, nehmen Sie die Hebel 5, 7 mit den Scheiben und der Feder 6 ab.
Der Körper des Vergasers
17. Ziehen Sie die Schraube der Befestigung des Hebels 24 (siehe die Abb. des Details des Körpers des Vergasers) des Antriebes luftig saslonki heraus, nehmen Sie den Hebel und die Feder 23 ab, schalten Sie vom Hebel den Luftzug 25 aus.
18. Ziehen Sie die Schrauben heraus, die den Deckel 21 uskoritelnogo die Pumpe festigen, nehmen Sie den Deckel mit dem Hebel und das Zwerchfell 20 uskoritelnogo der Pumpe mit der wiederkehrenden Feder 19 ab.
19. Ziehen Sie die Hauptluftdüsen 10 und 12 heraus, wenden Sie den Körper um und, ihn ein wenig beklopfend, verschütten Sie aus den Brunnen emulsionnyje die Hörer 11 und 13.
20. Wenden Sie die Körper 6 und 18 Düsen ab und nehmen Sie sie zusammen mit den Düsen 5 und 17 heraus.
21. Wenden Sie das Ventil-Schraube 9 ab und nehmen Sie das Spritzrohr 8 uskoritelnogo der Pumpe mit den Verlegungen ab, ziehen Sie die Regelungsschraube 16 heraus.
22. Nehmen Sie die kleinen Diffusoren 7 und 22 heraus.
23. Ziehen Sie die Hauptbrennstoffdüsen 14 und 15 heraus.
24. Ziehen Sie die Schrauben der Befestigung des Trägers 2 heraus und nehmen Sie den Pneumoantrieb drosselnoj saslonki der nochmaligen Kamera ab.
25. Wenden Sie drei Schrauben der Befestigung des Deckels die 4 Pneumoantriebe ab und nehmen Sie sie, und dann die Feder und das Zwerchfell 3 mit dem Stock 1 ab.