3.1. Die Besonderheiten der Einrichtung

Längslaeufig und den Querschnitt des Motors

Die Aufhängung des Motors

1 – der Mantel der Stütze;
2 – die Stütze der Vorderachsfederung des Motors;
3 – der Flansch des Blocks der Zylinder;
4 – der Träger;
5 – die Zwischenplatte;
6 – der isolierende Plastring;
7 – die Feder der Stütze;
8 – der Puffer;
9 – das Kissen der Stütze;
10 – die Scheibe;
11 – die Stütze der hinteren Aufhängung des Motors;
12 – die fernbetätige Buchse;
13 – der Querbalken der hinteren Aufhängung des Motors

Auf den Autos wird der 4-Zylinder-Vergasermotor mit rjadnym von der senkrechten Anordnung der Zylinder und der oberen Anordnung der Kurvenwelle (festgestellt siehe die Abb. Längslaeufig und den Querschnitt des Motors). Je nach dem Modell oder der Modifikation des Autos können die Motoren drei Typen festgestellt werden:

 – 2101 – mit dem Arbeitsumfang die 1,2 l. Es ist der Motor der Autos VAZ-2101;
 – 21011 – mit dem Arbeitsumfang die 1,3 l. Der Hauptmotor für die Autos VAZ-21011. Von den Motoren unterscheidet 2101 er sich durch den bis zu 79 mm vergrösserten Durchmesser der Zylinder, deshalb hat andere den Block der Zylinder, die Verlegung des Kopfes der Zylinder und die Kolben mit den Kolbenringen;
 – 2103 – mit dem Arbeitsumfang die 1,45 l. Es wird auf den Autos VAZ-21023 verwendet. Von den Motoren 2101 unterscheidet sich durch den auf 14 mm vergrösserten Lauf des Kolbens. Deshalb hat andere Kurbelwelle und andere Details des Kettenantriebes des Mechanismus der Gaswechselsteuerung. Außerdem wird darauf der Vergaser mit anderen tarirowotschnymi von den Daten, vorbestimmt für die Motoren mit dem Arbeitsumfang die 1,45 l festgestellt.

In der gegenwärtigen Abteilung wird die Reparatur des Motors 2101 beschrieben. Die Besonderheiten der Reparatur der Motoren 21011 und 2103 sind im Unterabschnitt 13.1.2.1 und den Unterabschnitt 13.4 dargelegt.

Der Motor in der Gebühr mit der Kupplung und der Getriebe wird auf dem Auto auf drei elastischen Stützen (festgestellt es siehe die Abb. die Aufhängung des Motors). Die Stützen nehmen wie die Masse des Motors, als auch die Belastungen, die von der Vibration des Motors entstehen, von der Trägheit des Motors bei troganii des Autos von der Stelle, die Vertreibung und das Bremsen wahr. Von zwei Vorderstützen nimmt sich der Motor zum Querbalken der Vorderachsfederung des Autos, und hinter – zum Querbalken der hinteren Aufhängung des Motors zusammen.