http://prazd.com/news/jenskie-zimnie-sapogi-na-tanketke/

12. Die Karosserie

Die Details der Karosserie

1 – das Paneel peredka;
2 – der Vorderholm;
3 – der Mantel des Scheinwerfers;
4 – der Vorderflügel;
5 – die Motorhaube;
6 – der Schild peredka;
7 – die Schachtel wosduchopritoka;
8 – bokowina;
9 – der Rahmen des Windfensters;
10 – der untere Querbalken des Paneels der Geräte;
11 – das Paneel des Dachs;
12 – das Paneel des Rahmens des hinteren Fensters;
13 – das Seitenpaneel des Dachs;
14 – der Rahmen der hinteren Scheidewand mit dem Regal;
15 – das Paneel sadka;
16 – der untere Querbalken sadka;
17 – der Deckel des Gepäckraumes;
18 – der hintere Flügel;
19 – der Holm des Fußbodens sadka;
20 – der Bogen des Hinterrades;
21 – der Fußboden des Gepäckraumes;
22 – der Querbalken des Fußbodens des Gepäckraumes;
23 – der hintere Querbalken des Fußbodens;
24 – der Vorderfußboden;
25 – der Verstärker der Vordertheke;
26 – das Schutzblech;
27 – die Theke des Schutzbleches

Die Karosserie des Autos des Typs die Limousine, tschetyrechdwernyj, ganzmetall-, geschweißt, der tragenden Konstruktion. Die Karosserie besteht aus dem Gerüst und den Anbaudetails: der Motorhaube, des Deckels des Gepäckraumes, der Türen, der Stoßstangen, der Details der Verglasung, des inneren Bezugs und der äusserlichen Ausstattung.

Das Gerüst der Karosserie stellt die harte Raumfarm dar, die aus den Knoten besteht: die Gründungen des Fußbodens in der Gebühr mit peredkom und dem Paneel sadka, recht und link bokowin 8, in der Gebühr mit den hinteren Flügeln 18, der Vorderflügel 4 in der Gebühr mit den Verstärkern und den Dach in der Gebühr mit den Rahmen 9 und 12 Wind- und hinteren Fenster.

Die Türen der Karosserie bestehen aus zwei Paneelen – äusserlich und inner. Die Paneele sind vom Schweißen nach dem Perimeter verbunden. Von der inneren Seite zur Tür auf den spannkräftigen Halterungen nimmt sich der Bezug der Tür aus der Polyvinylchloridfolie zusammen, die zu drewesnowoloknistoj der Platte geschweisst ist. Alle Türen sind mit den Gläsern des sicheren Typs ausgestattet. Alle Schlösser rotornogo des Typs mit der Blockierung des Aufmachens der Tür.

Die Motorhaube wird auf die Karosserie nach der Hauptkampflinie angehängt und wird vom Schloss verschlossen. Das Schloss ist trossowym mit dem Antrieb mit dem Griff 6 (siehe die Abb. das Schloss der Motorhaube), gelegen im Salon von der linken Seite unter dem Paneel der Geräte versorgt.

Der Deckel des Gepäckraumes, nach der Einrichtung, ist der Motorhaube ähnlich. Das Schloss otpirajetsja nur von der Wendung des Schlüssels. Torsiony 4 (siehe die Abb. die Abnahme des Deckels des Gepäckraumes) erleichtern das Aufmachen des Deckels und halten sie in der offenen Lage fest.

Die Vordersitze mit der individuellen Regulierung der Lage und der Neigung des Rückens. Die Sitze können entlang dem Salon auf 155 mm den Platz wechseln. Der Rücken hat die grobe und feine Regulierung nach der Neigung. Für die Einrichtung der Schlafplätze den Sitz kann man vorwärts zusätzlich auf 83 mm schieben, und, die Rücken aufzuklappen.

Die Heizung des Salons wird mit dem Strom der Luft, die von der Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung des Motors aufgewärmt ist gewährleistet. Die Verwaltung vom Heizkörper verwirklicht sich von den Griffen 13 (siehe die Abb. den Antrieb der Verwaltung des Heizkörpers) der Bedienungshebel.